Da eine Vielzahl unterschiedlicher Sorten Rohöl gehandelt werden, gibt es nicht nur einen Ölpreis, sondern für jede Sorte einen eigenen Preis. Der Schwefelgehalt und die Energiedichte des Rohöls bestimmen dessen Qualität und damit den Preis. Bis zu 30 verschiedene Sorten gibt es international, zu den wichtigsten zählen die Sorten Brent und WTI. Denn aus diesen leichten und schwefelarmen Rohölen lässt sich ein besonders großer Anteil an Benzin gewinnen. Preislich günstiger sind schwere Rohöle wie zum Beispiel die Sorte Maya aus Mexiko, da durch diese Zusammensetzung die Verarbeitungskosten höher ausfallen.
Mehr zum Ölpreis

Rohstoffnews - by www.goldfixing.de 

oelpreis-news »

30. November 2020

Die Ölpreise konnten sich zu neuen Höhen aufschwingen, derzeit notiert Brent bei 48 US-Dollar für das Fass und WTI knapp über 45 US-Dollar je Barrel. Doch zum Wochenausklang wird die Entwicklung gebremst – war es das schon?

Freundliche Stimmung an den Märkten – Dow Jones auf dem Weg zum Rekord

Die Aussicht auf die zügige … weiterlesen

oelpreis-news »

13. November 2020

Wann er kommt und wie er wirkt, steht noch in Frage – doch allein die Aussicht auf einen Impfstoff gegen Covid19 lässt die Märkte wieder Fahrt aufnehmen. Es bleibt abzuwarten, wie nachhaltig diese Entwicklung ausfallen wird.

Impfstoff-Ankündigungen: Ölpreise können zulegen

In den letzten zehn Tagen konnten sich die Ölpreise deutlich erholen, allerdings wurde dieser Trend … weiterlesen

oelpreis-news »

31. Oktober 2020

Die Signale stehen auf Rot: Brent kostet zum Ende der Handelswoche weniger als 38 US-Dollar je Barrel, WTI sinkt deutlich unter die Marke von 36 US-Dollar für das Fass – und die Aussichten sind ausgesprochen trüb.

Wie erwartet: Ölmarkt erneut unter Druck

Rohöl ist so günstig wie seit Monaten nicht mehr, im Laufe der letzten … weiterlesen

oelpreis-news »

21. Oktober 2020

Sie schwanken nur leicht auf und ab, aber eindeutige Trends sind nicht zu erkennen: Die Ölpreise bewegen sich seitwärts, zu widersprüchlich sind die Impulse, die derzeit auf sie einwirken. Bricht sich die Corona-Krise hier noch einmal so richtig Bahn?

Verunsicherung wegen verschärfter Corona-Krise

Mit rund 43 US-Dollar je Fass Brent und 42 US-Dollar je Barrel … weiterlesen