Da eine Vielzahl unterschiedlicher Sorten Rohöl gehandelt werden, gibt es nicht nur einen Ölpreis, sondern für jede Sorte einen eigenen Preis. Der Schwefelgehalt und die Energiedichte des Rohöls bestimmen dessen Qualität und damit den Preis. Bis zu 30 verschiedene Sorten gibt es international, zu den wichtigsten zählen die Sorten Brent und WTI. Denn aus diesen leichten und schwefelarmen Rohölen lässt sich ein besonders großer Anteil an Benzin gewinnen. Preislich günstiger sind schwere Rohöle wie zum Beispiel die Sorte Maya aus Mexiko, da durch diese Zusammensetzung die Verarbeitungskosten höher ausfallen.
Mehr zum Ölpreis

Rohstoffnews - by www.goldfixing.de 

oelpreis-news »

20. April 2018

Es gab am Freitagmorgen nur eine kurze Pause, bevor die Ölpreise sich wieder in Bewegung setzten – nämlich aufwärts. Die Lagerbestände gingen zurück, die OPEC-Ölproduktion soll auch weiterhin gedrosselt bleiben.

US-Lagerbestände als kräftiger Preistreiber

Mit einem Ausflug über die Marke von 74 US-Dollar für das Fass Brent und knapp 70 US-Dollar für WTI tendierte der … weiterlesen

oelpreis-news »

6. April 2018

Sie streiten sich, wollen verhandeln und greifen doch wieder in die Sanktionskiste: USA und China sind noch weit von einer Einigung entfernt. Der Ölpreis spiegelt die Entwicklungen eindrücklich wider – aktuell geht es wieder etwas bergab.

Globales Umfeld drückt auf den Ölpreis

Die Marke von 68 US-Dollar je Barrel scheint derzeit für die Sorte Brent … weiterlesen

oelpreis-news »

25. März 2018

Prägten am Donnerstag noch Gewinnmitnahmen das Bild auf dem Ölmarkt, durchbrach die Sorte Brent am Freitag zeitweise die Marke von 70 US-Dollar für das Fass. WTI notiert immerhin stabil über 65 US-Dollar je Barrel – und das bei neuen Rekorden in der US-Ölförderung.

Steigende Förderung in den USA – anhaltende OPEC-Kürzungen

In der vergangenen Woche … weiterlesen

oelpreis-news »

12. März 2018

Auch wenn der Ölpreis zum Ende der Handelswoche wieder leicht anzog, wurde der Wochengewinn doch wieder abgegeben. Ausschlaggebend waren die gestiegenen Lagerbestände und die rekordhohe Förderquote in den USA.

US-Industrie fährt Ölproduktion hoch – neue Rekordquoten verzeichnet

Der Ölpreis konnte bis zur Mitte dieser Handelswoche von der nach wie vor kräftigen Konjunktur profitieren, die Sorte … weiterlesen