Home » Archive

Artikel in der Kategorie oelpreis-news

Sah es Ende letzter Handelswoche noch nach einer Erholung im Ölpreis aus, stellt sich die Situation nun wieder anders dar: Alle leichten Gewinne wurden wieder abgegeben – und das trotz der Beeinträchtigung der Produktion in Libyen.

Ölpreis bleibt unter Druck

Die Sorte Brent rutscht aktuell wieder auf die Marke von 60 US-Dollar, WTI bewegt sich … weiterlesen

Auch wenn zwischenzeitlich eine leichte Erholung bemerkbar war, bleiben die Ölpreise weiter auf Abwärtskurs. WTI rutschte sogar unter die Marke von 50 US-Dollar für das Fass, während Brent um 59 US-Dollar je Fass kämpft.

Weiterhin hohes Angebot – Ölpreise bleiben unter Druck

Schon der Hinweis darauf, dass weiterhin ein hohes Ölangebot gegeben ist, ließ die … weiterlesen

Zum Ende der Handelswoche stoppt der Ölpreis seine Talfahrt – allerdings 10 US-Dollar je Fass leichter. Die OPEC-Diskussionen um eine Förderkürzung und stark gestiegene US-Bestände konnten nur zögerlich für ein Ende des Abwärtstrends sorgen.

Kräftige Korrektur der Ölpreise abgeschlossen?

Von 75 auf 65 US-Dollar je Fass ging es für die Sorte Brent bergab, während sich … weiterlesen

Die Heizsaison hat begonnen und die Ölpreise fallen – die Welt steht auf dem Kopf: Mit rund 73 US-Dollar für das Fass ist die Sorte Brent so preiswert wie zuletzt im August, bei WTI stellt sich die Situation ähnlich dar, das Barrel kostet rund 63 US-Dollar. Was ist geschehen?

Die US-Lagerbestände steigen ebenso wie die… weiterlesen

Mit den News aus dem US-Energieministerium gingen die Ölpreise auf Talfahrt: Brent rutschte wieder unter die Marke von 80 US-Dollar je Barrel, WTI unter die Marke von 70 US-Dollar für das Fass. Doch das könnte nur ein kurzes Zwischenspiel sein.

US-Lagerdaten drücken auf die Ölpreise

Die US-Förderung ging zurück, die Rohölbestände sind gestiegen – ganz … weiterlesen

Selbst steigende Rohölbestände in den USA und die ausgeweitete Förderung in Russland und Saudi-Arabien konnten die Ölpreise nicht deutlich beeindrucken, die Sorgen vor den Folgen der Wirtschaftssanktionen gegen den Iran überwiegen.

US-Rohölbestände steigen wieder – die Preise halten sich

Wie die Energy Information Administration am Mittwoch für die Vorwoche meldete, haben sich die US-Bestände an … weiterlesen