Home » Archive

Artikel in der Kategorie oelpreis-news

Zum Ende der Handelswoche lässt sich konstatieren: Öl ist etwas teurer geworden, aber eben nur moderat. Nach den überraschend stark geschrumpften US-Beständen ist dies verwunderlich – zumindest auf den ersten Blick.

US-Lagerbestände sorgen für Überraschung

Am Mittwoch sorgte die Energy Information Administration für Aufsehen, als sie die um 9.6 Millionen Barrel auf knapp 440 Millionen … weiterlesen

Pünktlich zum Wochenende fallen die Ölpreise: Brent notiert bei 65,19 US-Dollar je Barrel, WTI fällt unter die Marke von 56 US-Dollar für das Fass. Auslöser waren offenbar Sorgen um die Konjunktur – Eintrübung zeichnet sich ab.

Wachstumsprognosen gesenkt – Ölpreise geben nach

Derzeit spricht einiges für fallende Ölpreise, die in den letzten Tagen um rund … weiterlesen

Mit knapp 68 US-Dollar für das Barrel erobert sich die Sorte Brent das Niveau von Ende November zurück, bei den 57 US-Dollar für das Fass WTI stellt sich die Situation ähnlich dar. Dabei erreichte die US-Förderung ein neues Rekordniveau.

US-Förderung erneut ausgebaut

In der vergangenen Handelswoche wurden nach Berichten der US-Regierung 12 Millionen Barrel Öl … weiterlesen

Die nur moderat gestiegenen US-Bestände gaben dem Ölpreis wieder Auftrieb, hatte die API doch höhere Zuwächse prognostiziert. Das dicke Ende könnte aber noch folgen – und zwar von Seiten der OPEC.

US-Daten: API-Prognosen nicht bestätigt

Die US-Rohölbestände sind laut US-Energieministerium in der letzten Woche zwar gestiegen, aber nur um 1,3 Millionen auf 447,2 Millionen Barrel … weiterlesen

Derzeit bestimmen widersprüchliche Impulse den Ölmarkt, die Ölpreise stagnieren in der Folge: Brent notiert bei reichlich 61 US-Dollar das Fass, WTI bei knapp 54 US-Dollar je Barrel – und bewegen sich (vorerst) seitwärts.

US-Daten ohne Folgen für Ölpreisentwicklung

Die US-Rohölbestände sind laut US-Energieministerium in der Vorwoche um 8 Millionen auf 445 Millionen Barrel gestiegen. Damit … weiterlesen

Neues Jahr, neues Glück – der Ölpreis konnte sich in den ersten Handelstagen 2019 deutlich nach oben bewegen, auch wenn aktuell offenbar ein Stopp im Aufwärtstrend eingelegt wird. Wie nachhaltig die Ernüchterung ist, bleibt abzuwarten.

Ölpreise im Aufwind: Stärkster Wochen-Preisanstieg seit über zwei Jahren

Der Start ist geglückt, die Ölpreise legten allein in dieser Woche … weiterlesen