Home » Archive

Artikel in der Kategorie oelpreis-news

Der Ölpreis bewegte sich in der vergangenen Woche seitwärts: Die Nordsee-Sorte Brent Crude notierte bei 112,20 US-Dollar je Barrel (-0,6%) während die US-Sorte Western Texas Intermediate (WTI) mit 92,04 US-Dollar je Barrel bewertet war. (-1,1%)

US-Rohölbestände gehen unerwartet zurück

Die US-Rohölbestände sind in der Vorwoche unerwartet um 2,45 Millionen Barrel zurückgegangen. Die Analysten hatten mit … weiterlesen

Die Ölpreise gaben in der vergangenen Woche deutlich nach: Die Nordsee-Sorte Brent Crude war am Freitagabend noch mit 111,50 US-Dollar je Barrel bewertet – das waren 4,8 Prozent weniger als in der Vorwoche. Die US-Sorte Western Texas Intermediate (WTI) kostete 93,06 US-Dollar je Barrel und damit 6,7 Prozent weniger.

Am Montag sorgte ein plötzlicher Kurseinbruch … weiterlesen

Die Ölpreise legten diese Woche wieder deutlich zu: Die Nordsee-Sorte Brent Crude stieg um 2,5 Prozent und so kostete ein Barrel am Freitag 116,80 US-Dollar. Die US-Sorte Western Texas Intermediate (WTI) stieg gar um 3,1 Prozent und notierte am Freitagabend bei 99,29 US-Dollar je Barrel.

Expansive Geldpolitik: FED beschließt Anleihenkaufprogramm

Die expansive Geldpolitik der US-Notenbank … weiterlesen

Der Ölpreis fällt in dieser Handelswoche leicht: Die Nordsee-Sorte Brent Crude kostete am Freitag zu Handelsschluss 113,90 US-Dollar je Barrel (-0,7%) und die US-Sorte Western Texas Intermediate (WTI) notierte nahezu unverändert bei 96,34 US-Dollar je Barrel.

Am Donnerstag gab das amerikanische Energieministerium die Lagerbestände für die vergangene Woche bekannt. Nachdem bereits ein deutlicher Rückgang erwartet … weiterlesen

Die Nordsee-Sorte Brent Crude verteuerte sich diese Woche um 1,3 Prozent und war zum Börsenschluss am Freitagabend mit 114,80 US-Dollar je Barrel bewertet. Die US-Sorte Western Texas Intermediate (WTI) wurde um 0,4 Prozent teuerer und kostete am Freitagabend 96,40 US-Dollar je Barrel.

Die Handelswoche stand ganz im Zeichen des Tropensturms Isaac. Im Golf von Mexiko … weiterlesen

Der Ölpreis gab sich in der vergangenen Woche beinahe unverändert: Die Nordsee-Sorte Brent Crude notierte am Freitagabend zum Börsenschluss bei 113,30 US-Dollar je Barrel (-0,4%). Die US-Sorte Western Texas Intermediate (WTI) war mit 96,03 US-Dollar je Barrel bewertet (-0,5%).

Der Brent-Preis zeigte sich zu Wochenbeginn durch einige positive Nachrichten freundlich. So schrumpfte das BIP Griechenlands … weiterlesen