Home » Archive

Artikel in der Kategorie oelpreis-news

Die Rohölsorte WTI (Western Texas Intermediate) notierte zum Wochenschluss schwächer bei 98,32 USD pro Barrel. Während die US-Bestände von Rohöl aufgrund der geringeren Importe um 3,4 Millionen Barrel zurückgingen, wuchsen die Benzinvorräte wegen der geringen Nachfrage um 3,7 Millionen Barrel an.

Baltic-Dry-Index (BDI) fällt unter 1.000 Punkte

Der Baltic-Dry-Index gilt als bedeutender Indikator für die … weiterlesen

Nachdem die EU wohl noch im Januar ein Ölembargo gegen den Iran beschließen dürfte, werden die Töne aus Theran an andere Ölstaaten deutlicher. Offensichtlich fürchtet der Iran von anderen Förderländern ersetzt zu werden. Das Land erzielt 70 Prozent seiner Einkünfte durch den Ölexport. So erklärte der Iranische Botschafter Mohammed Ali Chatibi bei der OPEC, … weiterlesen

Der Ölpreis verbilligte sich diese Woche weiter, die Sorte WTI kostete 101,65 US-Dollar pro Barrel. Als Grund werden überraschend hohe Rohölbestände in den USA genannt.

Die US-Energieinformationsbehörde EIA hatte gemeldet, dass die Bestände in der letzten Woche um 2,2 Millionen Barrel auf 329,7 Millionen Barrel angewachsen sind. In den letzten Wochen konnte sich der Ölpreis … weiterlesen

Der Ölpreis schloss am Abend bei niedrigen Umsätzen nahezu unverändert. Die Sorten Brent mit 107,61 Dollar und WTI mit 99,49 Dollar pro Barrel kosteten etwa so viel wie am Vortag. Während eine iranische Seeblockade der Straße von Hormus ein wichtiges Fördergebiet von den Weltmärkten abschneiden könnte, steigen die US-Rohölvorräte deutlich an. Für europäische Anleger wird … weiterlesen