Home » Archive

Artikel in der Kategorie oelpreis-news

Die ASPO weist auf den Bericht „Energy Trends“ von Dezember 2011 des britischen „Department of Energy and Climate Change“ hin. Demnach fiel die Ölproduktion des ehemaligen Netto-Ölexporteurs Großbritannien binnen 12 Monaten um 22,5%. Das ist der größte Rückgang seit Überschreiten des britischen Peaks anno 1995. Entsprechend stark sank der Export, so dass Großbritannien nun Netto-Importeur … weiterlesen

Die Nordsee-Sorte Brent entwickelte sich diese Woche schwächer und notierte am Freitag bei 123 US-Dollar je Barrel, ein Wochenminus von 1,6 Prozent. Auch Western Texas Intermediate (WTI) gab diese Woche 3,6 Prozent nach und schloss am Freitagabend bei 103,10 US-Dollar je Barrel.

Ölreserven drücken den Kurs

Immer wieder kam es im Wochenverlauf zu Spekulationen über … weiterlesen

Die Rohölsorte WTI kostete zum Wochenschluss am Freitagabend 106,80 USD je Barrel. Die Nordseesorte Brent Crude notierte bei 125 USD je Barrel.

Saudi-Arabien stellt erhöhte Fördermenge in Aussicht

Als größter Ölproduzent innerhalb der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) hat Saudi-Arabien ein großes Interesse an einem „angemessenen“ Ölpreis. Denn ein hohes Preisniveau ist zwar kurzfristig gut für … weiterlesen

Die Ölpreise verbleiben in dieser Woche aufgrund des Atomstreits mit dem Iran weiterhin auf einem hohen Niveau.

WTI: Wirtschaftliche Erholung in den USA hält an

Die Rohölsorte Western Texas Intermediate zeigte sich diese Woche nahezu unverändert und notierte zum Freitagabend bei 107,73 US-Dollar je Barrel.

Aktuelle Daten zeigen, dass die wirtschaftliche Erholung in den USA … weiterlesen

Der Ölpreis stieg diese Woche wieder leicht: Die Sorte WTI kostete zum Wochenschluss am Freitag mit 107,94 USD pro Barrel 1,2 Prozent mehr als vor einer Woche. Die Nordsee-Sorte Brent Crude war mit 126,- USD pro Barrel um 1,7 Prozent teurer. Als Grund wurde von den Analysten die aufhellende Stimmung an den Finanzmärkten genannt.

Preisdifferenz … weiterlesen

Der Ölpreis entwickelte sich diese Woche leicht abwärts: Western Texas Intermediate (WTI) notierte am Freitagabend bei 106,63 USD pro Barrel – 2,8 Prozent niedriger als in der Vorwoche. Die Nordsee-Sorte Brent notierte zum Wochenschluss am Freitag bei 123,90 USD pro Barrel und damit 1,1 Prozent im Minus.

Saudi-Arabien dementiert Pipeline-Explosion

Nachdem am Donnerstag iranische Medienberichte … weiterlesen