Rohstoffnews - by www.goldfixing.de 

oelpreis-news »

30. Oktober 2015

In den letzten Tagen waren sowohl Brent als auch WTI deutlich nach unten ausgebrochen, um sich daraufhin wieder zu erholen: Brent stieg auf über 49 US-Dollar je Barrel, für WTI ging es immerhin auf 46 US-Dollar für das Fass. Konnte Rohöl zunächst wegen der etwas niedriger als erwarteten US-Lagerbestände profitieren, dürfte die Ernüchterung schnell wieder … weiterlesen

oelpreis-news »

16. Oktober 2015

Unterschiedlicher könnten die Aussagen nicht ausfallen: Geht Goldman Sachs davon aus, dass das Überangebot den Ölpreis weiter drücken wird, warnen die britischen Experten von Barclays vor einer Preisexplosion – spätestens für das Jahr 2017. Im kurzfristigen Bereich mussten sowohl Brent als auch WTI wieder kräftig nachgeben, die Unterstützungszonen werden aktuell ausgiebig getestet.

Die Daten der… weiterlesen

oelpreis-news »

2. Oktober 2015

Im schön gleichmäßigen Auf und Ab bewegten sich sowohl Brent als auch WTI in einem Kanal seitwärts – ein Ausbruch ist derzeit auch noch nicht zu erkennen. Dazu ist die Situation zu sehr auf eine Produktionssteigerung ausgelegt, mit der die Produzenten ihre Marktanteile bestenfalls noch ausbauen – bevor das iranische Öl auf den Markt schwemmt.… weiterlesen

oelpreis-news »

18. September 2015

Die FED hat wenig Vertrauen in die Weltwirtschaft, Goldman Sachs sieht den Preis für das Barrel bei 20 US-Dollar – das Szenario verdüstert sich. Allerdings zeigte der Ölpreis in den letzten Tagen durchaus Stabilität, die zurückgehenden Lagerbestände in den USA konnten sogar einen leichten Aufschwung auslösen – Tendenz ungewiss.

Brent und WTI – zunächst recht… weiterlesen