Rohstoffnews - by www.goldfixing.de 

Ölindustrie »

11. Dezember 2011

Zur Ölindustrie gehören Unternehmen, die mit der Förderung, Veredlung und dem Vertrieb von Erdöl- und Erdölprodukten beschäftigt sind. Neben privaten und meist an der Börse notierten Erdölunternehmen, gibt es auch eine Reihe von Staatsunternehmen.

So gilt zum Beispiel die staatliche Ölgesellschaft Saudi Arabiens als größtes Unternehmen der Welt. Saudi Aramco fördert etwa 10,3 Millionen Barrel … weiterlesen

Benzin »

Benzin ist das wichtigste Raffinerieprodukt, das aus Erdöl gewonnen wird. Je nach Qualität und Zusammensetzung des Erdöls können bis zu 50 Prozent Benzin daraus gewonnen werden. Der Benzinpreis an den Börsen ist deshalb stark abhängig von der Entwicklung des Ölpreises. Erdöl mit einer geringen Dichte und einem geringen Schwefelgehalt wird bei der Veredlung bevorzugt.

Futures … weiterlesen

Heizöl »

Da Heizöl aus Rohöl hergestellt wird, orientiert sich der Preis entscheidend an der Entwicklung auf den Ölmärkten. Bei der Raffination des Erdöls entstehen etwa 25 Prozent Heizöl und 50 Prozent Benzin. Die genaue Ausbeute ist abhängig von der Zusammensetzung des Erdöls, deshalb weichen die Preise der Erdölsorten auch voneinander ab.

Handel in Europa

Den europäischen … weiterlesen

WTI Öl »

Die Rohölsorte West Texas Intermediate (WTI) gilt als Standard für die Preisbildung auf dem nordamerikanischen Markt. Es handelt sich um ein sehr leichtes Rohöl mit einem geringen Schwefelgehalt. Durch diese qualitativ guten Eigenschaften wird es neben der europäischen Nordsee Sorte Brent Öl als Benchmark für den Ölpreis verwendet. Leichtes und schwefelarmes Rohöl kann besonders einfach … weiterlesen