Rohstoffnews - by www.goldfixing.de 

oelpreis-news »

31. Dezember 2011

Der Ölpreis schloss am Abend bei niedrigen Umsätzen nahezu unverändert. Die Sorten Brent mit 107,61 Dollar und WTI mit 99,49 Dollar pro Barrel kosteten etwa so viel wie am Vortag. Während eine iranische Seeblockade der Straße von Hormus ein wichtiges Fördergebiet von den Weltmärkten abschneiden könnte, steigen die US-Rohölvorräte deutlich an. Für europäische Anleger wird … weiterlesen

Ölförderung »

23. Dezember 2011

In den meisten Ländern wird der Großteil der Ölförderung klassisch aus Ölfeldern gewonnen. Die Offshore-Förderung findet hauptsächlich in der Nordsee, dem Golf von Mexiko sowie vor der Küste Brasiliens und Westafrikas statt und hat einen Anteil von etwa einem Viertel an der weltweiten Ölförderung.

Jedes Ölfeld durchläuft drei Förderstufen bis es erschöpft ist:
  • Förderstufe I:
weiterlesen

Ölhandel »

Ein sehr großer Teil des weltweiten Ölhandels wird heute über den Futures-Handel in Kontrakten abgewickelt. Kontrakte sind standardisierte Termingeschäfte, bei denen alle wichtigen Punkte wie Lieferzeitpunkt, Qualität und Menge vertraglich geregelt sind.

Öl-Futures werden an der New York Mercantile Exchange fast 24 Stunden pro Tag gehandelt, im elektronischen Handel gibt es lediglich zwischen 17:15 und … weiterlesen

Derivate auf Öl »

Da für den Handel an den Futures-Börsen ein großer Kapitaleinsatz notwendig ist, wurden verschiedene Derivate für Privatanleger geschaffen. Diese verhelfen zu einer einfacheren Partizipation am Ölpreis.

Zertifikate auf den Ölpreis

Zu den bekanntesten Derivaten gehören für Privatanleger zweifellos die Zertifikate. Auf den Ölpreis existieren zum Beispiel „Open-End“-Zertifikate mit einer unendlichen Laufzeit, welche die Preisentwicklung der … weiterlesen