oelpreis.cc

> WTI Öl

WTI Öl

Die Rohölsorte West Texas Intermediate (WTI) gilt als Standard für die Preisbildung auf dem nordamerikanischen Markt. Es handelt sich um ein sehr leichtes Rohöl mit einem geringen Schwefelgehalt.
Durch diese qualitativ guten Eigenschaften wird es neben der europäischen Nordsee Sorte Brent Öl als Benchmark für den Ölpreis verwendet. Leichtes und schwefelarmes Rohöl kann besonders einfach und kostengünstig verarbeitet werden, es lässt sich ein größerer Anteil Benzin daraus gewinnen als bei anderen Ölsorten.

West Texas Intermediate (WTI) wird an der New York Mercantile Exchange (NYMEX) gehandelt und entwickelt sich meist ähnlich wie das europäische Brent Öl. In den letzten Monaten kam es jedoch aus Angst vor der wirtschaftlichen Entwicklung der USA zu einem Preisunterschied, so dass West Texas Intermedia (WTI) preiswerter war als das seltene Brent Öl.

Viele andere Rohölsorten orientieren sich entweder am amerikanischen West Texas Intermediate oder am europäischen Brent Öl Leitkontrakt. Daneben wirkt sich die Kursentwicklung auch auf die Benzin- und Heizölpreise aus. Zudem gilt der Ölpreis als eine wichtige Kennzahl für die Entwicklung der Weltwirtschaft.
Der Lieferort für die Kontrakte auf West Texas Intermediate ist Cushing in Oklahoma. Dort laufen die wichtigsten Pipelines der USA zusammen, deswegen haben sich dort auch Raffinieren, Transportunternehmen und Lagerstätten angesiedelt.